Geschichte

Geschichte

Die Geschichte von Cuppen Logistics beginnt Anfang 1900, als im Zentrum des niederländischen Ortes Horst ein Unternehmen für Vieh- und Auktionstransport gegründet wurde. Nach dem Krieg kaufte Cuppen einige ehemalige Armeefahrzeuge für einen schnelleren und effizienteren Transport. In den Folgejahren stiegen auch die vier Söhne von Theo Cuppen in den Familienbetrieb ein. 1985 verließ Cuppen das Stadtzentrum und bezog seinen heutigen Standort am Venrayseweg in Horst.

Dritte Generation

2000 wurde das Unternehmen an die dritte Generation weitergegeben. Marc Cuppen wurde Geschäftsführer und wird seit 2012 von Mitgeschäftsführer Michiel Sanders unterstützt.

Neuer Kurs

1985 verließ Cuppen das Stadtzentrum und bezog seinen heutigen Standort am Venrayseweg, der circa drei Jahre später aufgrund des anhaltenden Wachstums um eine Fläche von 1.500 m² erweitert wurde. 1987 stieg Cuppen aus dem Viehtransport aus und schlug einen neuen Kurs ein. Fortan konzentrierte das Unternehmen sich neben der Beförderung von Konservendose zunehmend auf den temperaturgeführten Transport. Damit werden Kunden aus dem Obst- und Gemüsesektor, aber auch aus der Chemieindustrie bedient.

Neuer Unternehmenszweig

Seit 2012 bietet Cuppen seinen Kunden auch die Kühllagerung von unter anderem Pflanzgut. Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach Kühllagerung wurde 2014 Cuppen Coldstore gegründet.